Unsere Schiedsrichter beim Sesterhenn-Cup

Dieses Wochenende wurde in Mülheim-Kärlich die 20ste Auflage des alljährlichen Sesterhenn-Cups ausgespielt. Eines der letzten Turniere des normalen „Hallenkicks“ lud schon früh im Jahr 2017 viele Fußballfunktionäre und –begeisterte in die Philipp-Heift-Halle in Mülheim-Kärlich. Im angenehmer Atmosphäre wurde von allen Mannschaften ansehnlicher Fußball auf das Parkett gezaubert und den Regeln entsprechend ehrgeizig um den Titel gekämpft. Nicht nur für viele Fußballer der angereisten Mannschaften war dieses Turnier der Start in die Rückrundenvorbereitung, auch für die 6 angesetzten Schiedsrichter war es größtenteils der erste Einsatz im Jahr 2017. Die Schiedsrichter Franziska Hoffmann, Boris Stöber und Chris Schneider waren samstags gefordert, während am Sonntag Richard Kochanetzki, Fuat Yalcinkaya und Alexander Mroß für die Einhaltung der Regeln sorgte. Im gesamten waren alle sechs Schiedsrichter zufrieden mit der Durchführung und konnten einen ruhigen Start in 2017 verleben. 

Im Samstags-Turnier der Bezirksliga und Kreisliga-Teams konnte sich die SG HWW Niederrossbach im Finale gegen ATA Urmitz durchsetzen und zum ersten Mal den Titel sichern.
Das Turnier am heutigen Sonntag der Rheinlandliga, sowie Gäste aus dem Umland, entschied der FV Engers für sich. Im Finale gegen die Post Nationalmannschaft konnte der Rheinlandliga-Herbstmeister mit 4:1 das Spiel und somit das Turnier gewinnen.

Die Schiedsrichtervereinigung Koblenz gratuliert den Turniersiegern und wünscht allen Mannschaften eine verletzungsfreie Vorbereitung, sowie erfolgreiche Rückrunde der Saison 2016/2017!

2018-04-04T20:50:37+00:00