Erste Pflichtbelehrung 2017 + Danke Schiri

Am 12.01.2017 fand die erste Pflichtbelehrung der Schiedsrichtervereinigung Koblenz in der Koblenzer Brauerei statt. Neben altbekannten Gesichtern, konnte der Obmann Rudolf Theisen mit Maike Kretzer und Jan Schmidt zwei neue Mitglieder im Kreis begrüßen. Nach einer kurzen Begrüßung der Anwesenden, den Gästen Peter Durst (Kreissachbearbeiter) und Erich Schneider (Verbandsschiedsrichterobmann), sowie einem Ausblick über die Rückrunde, wurde das Wort unserem Verbandsschiedsrichterobmann Erich Schneider übergeben. Im Rahmen der „Danke Schiri“-Aktion aus dem Masterplan des DFB wurden 3 Schiedsrichter in den Kategorien Ü50, U50 und Damen für Ihr hohes Engagement im Schiedsrichterwesen geehrt. Vor der Ehrung bedankte sich Erich Schneider für die erbrachten Leistungen und das Engagement an der Basis, ohne die kein geregelter Spielbetrieb stattfinden könnte. Mit einer einleitenden Laudatio wurde Franziska Hoffmann in der Kategorie „Damen“ und Alexander Mroß in der Kategorie „U50“ für Ihre erbrachten Leistungen und das hohe Engagement im Ehrenamt Schiedsrichter persönlich geehrt. In der Kategorie „Ü50“ wurde der Preis dem langjährigen Schiedsrichter und Beobachter Manfred Mies verliehen. Leider konnte dieser aus persönlichen Gründen nicht an der Belehrung teilnehmen.

An dieser Stelle gratuliert die Schiedsrichtervereinigung Koblenz nochmal den dreien und wünscht alles Gute für das Jahr 2017!

Weiter ging es im praxisnahen Vortrag vom Kreislehrwart Reinhard Maguin über die gültige Schlechtwetterregelung. Mit einem Regeltest zur Festigung der neuen Regeln und einem Futsal-Konformitätstest wurde die Regelkunde und der Lehrabend beendet.

Die Vorbereitungsspiele beginnen und die ersten Ansetzungen sind schon bei den Schiedsrichtern eingetroffen. Gutes Gelingen und Viel Spaß an der Pfeife!

2018-04-04T20:50:37+00:00